Strategie 2022–2025

Die strategischen Ziele leiten sich aus dem Auftrag des Kantons ab. Der gesetzliche Rahmen eröffnet der Sprachheilschule gewisse Gestaltungsspielräume. Sie zeigen, wie das Zentrum ASS seinen Handlungsspielraum nutzt, wie die Institution ihren kantonalen Auftrag erfüllen will und welche Schwerpunkte dabei gesetzt werden. Die alle vier bis fünf Jahre neu festgelegten Ziele sind jeweils eine Antwort auf die Entwicklungen und die damit verbundenen Herausforderungen. Die strategischen Ziele bilden somit eine Verbindung zwischen dem kantonalen Auftrag und der Umsetzung des Zentrums ASS.

Unsere Schwerpunkte

Das Zentrum ASS als starker Partner für die Regelschule, Eltern und Stakeholder

Kinder und Jugendliche erhalten unabhängig vom Standort eine qualitativ hochwertige und wirksame Förderung. Da die Schulplätze an der Sprachheilschule beschränkt sind, soll das Zentrum ASS den Bedarf an Beratungsangeboten – analog der Logopädie im Frühbereich – für weitere Zielgruppen prüfen. Eine schrittweise Öffnung der Angebote und Möglichkeiten ist grundsätzlich erwünscht.

Die Schüler:innen werden im Zentrum ASS ihrem Lernstand entsprechend ressourcenorientiert gefördert und gefordert

Das Zentrum ASS bietet den Kindern und Jugendlichen in Anlehnung an den Aargauer Lehrplan «Volksschule» einen konsequent auf ihre Bedürfnisse angepassten Unterricht mit sprachheilpädagogischer Ausrichtung. Wir bedienen uns der aktuellen Methodenvielfalt, zugleich der zeitgemässen Lehrmittel sowie Medien und Software. Dabei tragen wir den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Lernenden gezielt Rechnung. Die Schüler:innen werden mit dem Blick auf die Reintegration in die Regelschule begleitet. In diesem Zusammenhang engagiert sich das Zentrum ASS in der Aus- und Weiterbildung von Lehr-, Therapie- und Fachpersonen. Sie werden dabei unterstützt, den Schüler:innen kompetent zu begegnen und gerecht zu werden. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachstellen, Berufsgruppen und Eltern steht dem Zentrum ASS als zentrale Ressource zur Verfügung.

Das Zentrum ASS investiert in eine moderne Umgebung für Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT)

Die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) haben nicht nur die Berufswelt, sondern auch das Alltagsleben erfasst. Sie beeinflussen insbesondere auch das Leben von Kindern und Jugendlichen. Das Zentrum ASS eröffnet den Kindern und Jugendlichen mit dem Einsatz von aktuellen digitalen Medien einen vielfältigen Unterricht, Partizipation in der modernen Gesellschaft, Medienkompetenzen sowie eine kritische Grundhaltung gegenüber digitalen Werkzeugen und Inhalten. Das Zentrum ASS bietet dafür eine konzeptionelle Basis, Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeitende und eine aktuelle, moderne Infrastruktur an.

Das Zentrum ASS verfügt über eine sichere und solide Finanzbasis

Die kantonalen Behörden erkennen den hohen Leistungsstandard des Zentrums ASS an, zeigen sich neuen Angeboten gegenüber offen und stellen deren Finanzierung sicher. Zweckmässige Businesspläne und Controllinginstrumente erlauben eine verantwortungsvolle und zielorientierte Steuerung des Betriebs. Das Zentrum ASS nimmt die Verantwortung gegenüber den kantonalen Behörden wahr und ist sich des sorgfältigen Umgangs mit den finanziellen Mitteln bewusst.

Wir tragen Sorge zur bestehenden Infrastruktur und orientieren uns bei Erneuerungen an umweltfreundliche Standards

Das Zentrum ASS bietet eine zweckmässige und kostenbewusste Infrastruktur, die zur Identität, zur motivierenden Lern- und Arbeitsatmosphäre sowie zur modernen Schule beiträgt. Im Vordergrund stehen die Betriebssicherheit und ein gepflegtes Erscheinungsbild. In allem, was wir tun, versuchen wir, dem Anspruch auf Nachhaltigkeit und Ökologie gerecht zu werden.